Mietspiegel 2019 für Dresden

Der elfte Dresdner Mietspiegel ist da

Der elfte Dresdner Mietspiegel ist eine Übersicht über die in Dresden üblicherweise gezahlten Mieten, die in den letzten vier Jahren vereinbart oder geändert worden sind. Er ist das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit einer Projektgruppe, in der Interessenvertreter der Mieter und Vermieter sowie weitere Wohnungsmarktakteure mitgewirkt haben. Den Mietspiegel anerkannt haben als Interessenvertreter der Mieter der Mieterverein Dresden und Umgebung e.   V. und als Interessenvertreter der Vermieter Haus & Grund Dresden e.   V. Mitglieder der Projektgruppe „Dresdner Mietspiegel“ sind: n Mieterverein Dresden und Umgebung e.   V. n Haus & Grund Dresden e.   V., Regionalverband n VONOVIA n Sächsische Wohnungsgenossenschaft Dresden e. G. als Vertreterin der Dresdner Wohnungsgenossenschaften n Landeshauptstadt Dresden n Sozialamt, Sozialplanung (federführend) n Stadtplanungsamt n Kommunale Statistikstelle Für den Mietspiegel 2019 wurde, neben der Datenbereitstellung durch Vermieter, die Datenerhebung auch wieder im Rahmen einer mündlichen Mieterbefragung durchgeführt. Im Ergebnis konnten qualitativ hochwertige Daten für die Auswertung bereitgestellt werden. In die Erstellung des Mietspiegels sind insgesamt 3 981 Datensätze eingegangen. Erhoben wurden die zum 1. April 2018 gezahlten Mieten in Euro. Für die wissenschaftliche Begleitung, die Durchführung und Auswertung der Befragung sowie die Erarbeitung des Regressionsmietspiegels war das Hamburger Forschungs- und Beratungsinstitut GEWOS in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Statistikstelle verantwortlich. 

 

Download
Mietspiegel Dresden 2019
Mietspiegel_Dresden_2019_FINAL.pdf
Adobe Acrobat Dokument 723.2 KB